Unsere Geschichte

Das in der Region bekannte Gästehaus „Theresia“ in der Mühlheimer Oberstadt wird in der bisher bekannten Form weitergeführt. Zum 1. Oktober bereits haben Brigitte und Edwin Schwarz das Gästehaus in Eigenverantwortung übernommen.

Nach dem Tod des Inhabers, Siegfried Radzuweit, Ende September 2016, war nicht sicher, wie es mit dem Haus, das sich vor allem als Haus für gediegene Übernachtung in der ganzen Region einen Namen gemacht hatte, weitergehen würde. Jetzt hat seine jüngere Schwester Brigitte Schwarz zusammen mit ihrem Ehemann Edwin und ihren drei Kindern „Nägel mit Köpfen“ gemacht und das Gästehaus übernommen. Die Familie hat das Gästehaus aus dem Nachlass des verstorbenen Bruders herausgelöst und ist seit 1. Oktober neuer Besitzer. Die bisherigen Mitarbeiter bleiben dem Haus erhalten.

Das Gästehaus im Mühlheimer Städtle ist bereits im August 2015 vom Hotel- und Gaststättenverband Dehoga mit drei Sternen ausgezeichnet worden und hat zudem vom Deutschen Wanderverband die Plakette „Wanderbares Deutschland“ erhalten. Das Haus „Theresia“ ist bei Wanderern und Reisenden gefragt. Für Brigitte Schwarz und ihren Ehemann war es besonders wichtig, dass das Gästehaus „Theresia“ in der bisherigen Form erhalten wird. „Es war sein Traum von einem ansprechenden und guten Gästehaus in Mühlheim“, sagen seine Schwester Brigitte und sein Schwager Edwin über den verstorbenen Siegfried Radzuweit.

Das Haus habe ihn selbst noch im Krankenbett beschäftigt. Trotz seiner Krankheit habe ihn die Sorge umgetrieben, wie es weitergehen soll. Für Brigitte und Edwin Schwarz ist es darum in erster Linie ein Herzenswunsch, das Vermächtnis des verstorbenen Bruders zu übernehmen in seinem Sinne weiterzuführen.

Das Gebäude hat Siegfried „Sigi“ Radzuweit 1984, zusammen mit seiner Mutter Theresia Radzuweit gekauft. Ab 1991 wurden Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Das Hotel – Gästehaus – Garnie bekam den Namen „Theresia“ im Andenken an seine Mutter. Im Laufe der Jahre hat Siegried Radzuweit mit viel persönlichem Einsatz und großen Engagement Stock für Stock und Zimmer für Zimmer modernisiert, aus- und umgebaut.